Home/News


                         Endlich wieder Theater! Premiere des Stückes
           
               "Mucks Mäuserl Mord" am 15. Oktober 2021

        Die Kurz vor der Premiere im letzten Jahr machte Corona der Volksbühne Kirchbichl einen
           Strich durch die Rechnung und so musste das Stück "Mucks Mäuserl Mord" verschoben
        werden. Nun ist es soweit. Am 15. Oktober feiert die Volksbühne Kirchbichl ihr Comeback
              und zeigt nun den Schwank von Ralph Wallner. Karten gibt es im Vorverkauf beim
               Postpartner in Kirchbichl sowie hier auf unserer Website als Online-Reservierung.

                                    

                                
                                                                                                    
                                                                       
       50 Jahre bei der Volksbühne: Ehrung von Erna Wechselberger

              Sage und schreibe 50 Jahre ist Erna Wechselberger bereits ein treues Mitglied
              der Volksbühne Kirchbichl. Beim Stück "Quadrat Ratschn Schlamassl", das im
              Frühjahr 2019 zur Aufführung gebracht wurde, feierte unsere Erna ihr rundes
                Jubiläum. In den 50 Jahren hat Erna jedes Jahr gespielt, in machen Jahren
              sogar zweimal. Somit stand die Jubilarin bei mehr als 50 Aufführungen auf
            der Bühne und zählt nach wie vor zu den Lieblingen des Kirchbichler Publikums.
                Bei der Ehrung gratulierten Hildegard Reitberger für den Bezirksverband des             
               Theaterverbades Tirol, Volksbühnen Obmann Markus Neuner und Regisseurin
                    Eva Decker mit allen Vereins-Kolleginnen und -Kollegen recht herzlich.
                                    
                                  

        
        Gratulierten Erna Wechselberger bei der Ehrung zum 50-jährigen Bühnenjubiläum:
        Obmann Markus Neuner (li.), Hildegard Reitberger für den Bezirksverband und
                                                     Regisseurin Eva Decker